resolut GmbH
SPICE

Software Process Improvement Capability dEtermination

Die ISO/IEC TR 15504 ist ein internationaler Standard für die Durchführung von Software-Prozessanalysen. Die Empfehlung wurde 1998 veröffentlicht. Als verabschiedeter Standard wird sie 2004 zur Verfügung stehen.

Prozessbewertungen dienen der Erfassung von Informationen, die die aktuellen Fähigkeiten einer Organisation bezüglich der Prozessdurchführung sowie der dabei entstehenden Arbeitsergebnisse quantitativ widerspiegeln.

Diese Informationen dienen zwei Zielen:

  • Analyse der Verbesserungspotentiale für eine erfolgreichere Durchsetzung von Geschäftszielen bzw.
  • Bewertung der Eignung von Lieferanten

    Im Verbesserungskontext zielt eine Prozessbewertung darauf ab, den aktuellen Stand der Prozessfähigkeit einer Organisationseinheit zu ermitteln. Die auf die Geschäftsziele bezogene Analyse der Bewertungsergebnisse identifiziert Stärken, Schwächen und Risiken von Geschäftsprozessen.

    Damit wird die Effektivität von Prozessen hinsichtlich der Zielerreichung bewertbar, und signifikante Ursachen für schlechte Qualität, Zeit- und Kostenüberschreitungen werden identifiziert.

    Diese Kenngrößen gestatten eine Priorisierung von Verbesserungspotenzialen, die dann schrittweise erschlossen werden können.

    Im Kontext von Fähigkeitsanalysen ausgewählter Prozesse wird der Iststand gegen das Anforderungsniveau geprüft, um Risiken in Projekten zu bestimmen.

    Weitere Informationen zu SPICE können Sie unserer technischen Information, entnehmen. Für tiefergehende Details verweisen wir auf die SPICE home page.